Allgemeine Geschäftsbedingungen

High Class Escort | Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten Sie sich sorgfältig durch lesen, da Sie bei der Auftragserteilung als bindend gelten. Alle Dienstleistungen, welche auf unseren Seiten angeboten werden, werden nur auf Grundlage diese Geschäftsbedingungen durchgeführt. Der Verkehr mit unseren Damen und Herren erfolgt nur geschützt (mit Kondom).

1. Auftragsabwicklung:

Kontaktaufnahme erfolgt durch Mail oder Telefon, stellt jedoch nur erstmal eine Kontaktaufnahme dar und ist somit nicht bindend. Die Terminierung wird per Telefon detailliert und vertraulich abgewickelt und durch eine Auftragsbestätigung von uns per Mail bestätigt.

2. Honorare:

Das Entgelt welches die Escort Girls für Ihre Dienste erhalten, ist unter dem Punkt „Honorar“ zu finden. Jegliche Kosten, wie Essen, Anreise, Eintritt für die Oper oder Übernachtungskosten im Hotel sind durch Sie als Kunden zu begleichen. Bahn- Taxi- oder Flugkosten sind auch von Ihnen als Kunden zutragen und sind auch unter dem Punkt „Honorar“ zu sehen (saisonale Schwankungen spezial bei Flugkosten sind auch von Ihnen zu begleichen).

3. Zahlungsweise

Die Zahlung gemäß „Honorar“ + mögliche Zusatzkosten erfolgt immer zu Beginn eines Treffens in Bar an unsere Escort Girls. Als Währung wird nur Euro anerkannt. Falls Sie als Kunde nichts anderes mit uns vereinbart haben. Bei einer längeren Buchung (ab zwei Tagen und mehr) wird eine Anzahlung von 40% fällig. Falls Sie eine unserer Escort Girls mit auf Reise nehmen wollen, müssen sie den saisonal bedingten Reisepreis bereits vorab auf unser Geschäftskonto überweisen. Wir werden dann die Buchung der Tickets (Flug usw.) für Sie übernehmen. Wollen Sie eine Escort Lady mehr als 100 km von ihrem Heimatort (Wohnort der Dame) treffen, bitten wir Sie auch die Reisekosten schon vorab auf unserer Geschäftskonto zu überweisen.

4. Auftragsverlängerung:

Falls Sie als Kunde eine Verlängerung mit einer unserer Escort Girls wünschen, ist dies zum Einen mit unserem Escort Model abzusprechen (ob die Möglichkeit besteht) und zum Anderen bekommt dann unsere Escort Dame die Verlängerung gemäß unseren Honoraren bar in die Hand. Unsere Escorts werden sich dann mit uns in Verbindung setzen, um die Verlängerung zu bestätigen.

5. Stornierung/ Widerrufsrecht:

Sie haben die Möglichkeit, ohne Angabe von Gründen, bis zu 48 Stunden vor Beginn der Dienstleistung zurückzutreten. Die eventuell geleistete Anzahlung wird als Guthaben einbehalten. Eine erneute Buchung sollte innerhalb von 30 Tagen nachgeholt werden. Sollten Sie in einer kürzeren Frist absagen, wird die eventuell geleistete Anzahlung für den Zeitaufwand der Escort Agentur und der freigehaltenen Zeit des Escorts einbehalten. Rhein Escort ist zur nachträglichen Erbringung der Dienstleistung nicht verpflichtet. Sollten bei Flug- und Bahntickets Stornokosten anfallen, müssen Sie diese selbst tragen.

Rhein Escort wird alles versuchen, um Ihre Wünsche sowie alle getroffenen Vereinbarungen zu Ihrer vollen Zufriedenheit zu erfüllen. Sollte die gebuchte Escort Dame aber kurzfristig aus wichtigem Grund, wie z.B. Krankheit oder Unfall, verhindert sein und den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, wird Rhein Escort Ihnen eine andere Escort Dame vorschlagen. Lehnen Sie dies ab, so sind die gegenseitigen Ansprüche auf die eigentliche Leistung erloschen. Eine Anzahlung auf das Honorar wird selbstverständlich umgehend zurückerstattet. Rhein Escort trägt dann den Selbstbehalt der Stornokosten für das Flug- oder Bahnticket der Begleitdame. Andere Ersatzansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen.

Rhein Escort und die Escort Girls können ohne Einhaltung einer Frist, von der Buchung zurücktreten, wenn die Durchführung des Termins durch Sie nachhaltig gestört wird. Das gleiche gilt, wenn sich jemand in starkem Maß vertragswidrig verhält. In diesem Fall ersetzt Rhein Escort keinerlei Kosten und behält sich bei einer Anzahlung von 40% auf das Honorar diesen Betrag als Ersatz eigener Aufwendungen ein.

6. Diskretion

Wir werden Ihre Daten (Name, Adresse, Telefonnummer usw.) streng vertraulich behandeln und in keiner Weise für Werbezwecke missbrauchen und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten müssen Sie nur für die Auftragsabwicklung angeben. Sämtliche personenbezogenen Daten unterliegen den datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Sie, als Kunde, stimmen der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen und Umfang wie oben angegeben zu. Ihre Privatsphäre wird selbstverständlich gewahrt, wir bitten Sie auch darum, von privaten Fragen über Adressen und Telefonnummern der Escorts Abstand zu nehmen.

7. Schlussbestimmungen

Für alle erteilten Aufträge gilt grundsätzlich das bulgarische Recht. Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der des Auftragnehmers. Mit den Geschäftsbedingungen erklären Sie sich auch bereit keinerlei Berechtigungen aus dem mit uns geschlossenem Vertrag an Dritte abzutreten. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, oder die Bedingungen eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Teile unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen oder Bestimmungen, die dem Sinn der unwirksamen Bestimmungen entsprechen.